Sind Sie  -Rechtspflegerin/Rechtspfleger bei einem Amtsgericht

                       -Sachbearbeiter/in in der Rechtsabteilung der finanzierenden Bank

 

und suchen Sie einen kompetenten Ansprechpartner?

 

Dann sollten wir miteinander Kontakt aufnehmen.

 

 

Die zwangsweise Verwaltung eines Grundstücks oder einer Immobilien nach Anordnung durch das zuständige Vollstreckungsgericht des Amtsgerichts stellt immer einen Eingriff in die Privatsphäre dar.

 

Seit mehreren Jahren werde ich von verschiedenen Amtsgerichten als Zwangsverwalter von Objekten verschiedenster Größen eingesetzt.

 

 

Aufgrund meiner mehrjährigen Erfahrung als Zwangsverwalter und selbständiger Inkassounternehmer kenne ich die Probleme bei Vollstreckungen.

Meine Ausbildung zum Mediator und Wirtschaftsmediator hat mir das Rüstzeug gegeben, auch schwierige Fälle anzunehmen und im Sinne der Auftraggeber und Beteiligten zu lösen.

Der letzte Schritt nach einer Zwangsverwaltung ist oftmals die Zwangsversteigerung des Objekts. Leider wird der gewünschte Erlös dann oftmals nicht erzielt.

 

Mein Bestreben ist immer, mit dem Eigentümer und dem Finanzierer gemeinsam nach einer Lösung außerhalb der Zwangsversteigerung zu suchen, auch wenn diese bereits angeordnet ist.

Jede Zwangsversteigerung bedeutet für das Vollstreckungsgericht einen hohen Arbeitsaufwand. In einer Zeit, in der immer mehr Arbeit durch immer weniger Personal bearbeitet werden muss, biete ich mit meiner Tätigkeit als Zwangsverwalter den Gerichten meine Hilfe an.

 

Nehmen Sie bei Fragen bitte Kontakt mit mir auf.

 

Ihr Zwangsverwalter

Hans-Friedrich Coordes

 

Kanzlei für Zangsverwaltung © zwangsverwalterkanzlei.de 2004 - 2015